Gesichtspflege

Die optimale Pflege für einen makellosen Teint

Die Haut ist das grösste Organ des Menschen. Eine strahlende, gesunde Haut wird mit Schönheit und Jugendlichkeit verbunden. Gepflegte Haut ist essentiell, dann jedes Makeup ist schöner, wenn die Basis stimmt und die Haut auch ungeschminkt ebenmässig ist. Zudem muss sie gut vor Umwelteinflüssen geschützt werden.

Mehr lesen ...
Die Reinigung ist das A und O der Gesichtspflege. Sie bildet die...
Ein Serum, wie bespielsweise die Seren von APOT.CARE, punktet vor...
Eines ist für die Haut ab dreissig besonders wichtig:...
Ab einem Alter von 30 Jahren nimmt die körpereigene...
Seite 1 von 2
Artikel 1 - 25 von 28

Die Haut spiegelt oft den eigenen Gemütszustand wider – mit Unreinheiten bei Stress oder mit Rötungen bei Unbehagen.
Die richtige Hautpflege ist für jeden Hauttyp unterschiedlich. Eine genaue Analyse bevor man sich für eine neue Pflegeroutine entscheidend ist wichtig. Ob die Haut zu Trockenheit neigt, zu einer öligen T-zone oder zu Unreinheiten ist sehr essenziel, damit die Produkte genau auf die Bedürfnisse abgestimmt sind.

 

Die tägliche Pflege


Die Pflege beginnt idealerweise morgens mit einer sanften Gesichtsreinigung auf Basis eines Gels, mit Mizellenwasserpads oder einer Waschlotion. Einmal wöchentlich kann auch ein sanftes Peeling durchgeführt werden, um abgestorbene Hautschüppchen zu entfernen. Wenn die Haut nicht ganz abgetrocknet wird, sondern noch etwas feucht ist, kann sie die folgenden Pflegeprodukte besser aufnehmen. Kaltes Wasser zur morgendlichen Reinigung regt den Lymphfluss an und schliesst die Poren. Nach der Reinigung sorgt ein sanfter Toner dafür, dass der PH-Wert der Haut aus dem leicht basischen Bereich wieder ins Gleichgewicht gebracht wird. Der natürliche PH-Wert der Haut liegt bei einem Wert von 4,5 - 5,5.

 

Gezielte Hautprobleme angehen


Danach folgen die Seren, sie sind ideal um spezifische Hautprobleme anzugehen, wie Pigmentflecken aufhellen, Poren verkleinern, Fältchen bekämpfen oder generelles «sagging», der Haut anzugehen. Es gibt verschiedene Seren mit Retinol, Peptiden, Hyaluronsäure, Niacinamid, AHAs, BHA, Vitamin C sowie weiteren Antioxidantien. Sie werden auch Radikalfänger bezeichnet und spielen für den Hautalterungsprozess eine wichtige Rolle. Sie bekämpfen freie Radikale, die die Zellen schädigen. Es ist wichtig die Haut täglich vor diesem oxidativen Stress zu schützen. Retinol hat einen positiven Effekt gegen Falten und vergrösserte Poren und ist somit eine sehr starke Anti-Aging-Waffe.

 

Schutz für die Haut


Nach den Seren ist es wichtig eine nachfettende Pflege in Form von Creme, Gel, Öl oder Balsam zu verwenden, die die Haut nachhaltig mit Feuchtigkeit versorgt. Sie ist ein zusätzlicher Schutz, indem sie den natürlichen Fettgehalt der Haut stärkt. Die richtige Feuchtigkeitspflege hilft, die Haut zu nähren und die wichtigen Zellfunktionen zu unterstützen. Durch den Tag ist es unverzichtbar sich vor Umweltschadstoffen und UVA und UVB- Strahlen zu schützen. Eine tägliche Sonnenschutzcreme mit einem hohen Schutzfaktor gilt also als Muss um frühzeitiger Hautalterung vorzubeugen.

 

Nachtpflege


Abends ist der Reinigungsschritt unumgänglich, um die Haut von Make-up, Schmutz und Umweltschadstoffen zu befreien. Nachts kann eine intensivere Pflege mit hochwirksamen Inhaltsstoffen aufgetragen werden, die die Zellen in ihrer aktivsten Phase in der Nacht zusätzlich unterstützt.


Die ideale Hautpflege verleiht Ihnen mit der Zeit einen gesunden, strahlenden Teint der natürlich schön ist. Und falls Sie anschliessend Foundation verwenden möchten, bietet sie eine makellose Basis für einen perfekten Look.
 

Verpassen Sie keine Sonderaktionen mehr!

Sie erhalten 10% Rabatt auf Ihre nächste Bestellung, wenn Sie unseren Newsletter abonnieren. Bleiben Sie up-to-date!